166 dager – long time ago

Hei 🙂

nach einer laaangen Zeit melde ich mich mal wieder. Erstmal hoffe ich ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und seid gut ins Neue Jahr gestartet. 🙂 Ich weiss, dafür ist es eigentlich schon spät und das ist alles schon einen Monat her… Aber gut ich versuche mal diesen Blog hier wieder auf den Neuesten Stand zu bringen :)!

Über Weihnachten und die Adventszeit gibt es heute oder morgen endlich auch einen langen Bericht hier auf meinem MRN Blog 🙂 (Ich werde ihn später auch hier einfügen, aber will der MRN ja nichts vorenthalten..:)

Auch zum Neuen Jahr gibt es schon so einiges zu erzählen!

Ich bin wie ihr hoffentlich auch gut ins Neue Jahr gerutscht, was hier wirklich toll war, da man zuerst mit der Familie feiert und später dann mit Freunden.:)

Nach der ganzen Weihnachtszeit und den Ferien ging es dann auch hier wieder mit der Schule und dem Training los, was ja meistens einfach Alltag und nicht gerade besonders spannend ist. Ansonsten am Wochenende gehen wir manchmal Skifahren, ich habe Volleyballspiele, manchmal ist der ein oder andere Geburtstag und jaaa…. Ja hier werden alle mit denen ich viel zu tun habe, Klasse und Volleyball, im Moment oder eben dieses Jahr 18 😀 Und ich darf noch 314 Tage warten…

Apropos Tage, es ist unglaublich dass ich wirklich schon 166 Tage hier bin, das bedeutet nämlich dass vor genau 12 Tagen Halbzeit war 😮  Uuund es geht immer schneller und schneller…

Was ist noch so passiert? In der zweiten Schulwoche, also vor zwei Wochen hatten wir von AFS aus so eine SA uke. Das bedeutet “Sosial Aktivitetsuke” und ist eigentlich wie ein Praktikum, bei dem man in einem “Betrieb” seiner Wahl ist und arbeitet bzw hilft. Ich hatte mich entschieden in die “Barneskola” zu gehen, das ist quasi Grundschule aber von der 1.-7. Klasse, da die sich ziemlich stark von der deutschen Schule unterscheidet. Ich war dort in einer 5.Klasse und muss sagen es ist einfach grundsätzlich anders als eine 5.Klasse in Deutschland 😀 Ich glaube ja unsere Klasse war da irgendwie speziell, aber wir waren damals wirklich nicht so brav und leise. Haben den Lehrern nicht immer zugehört und sind vor allem nicht gerne in die Schule gegangen oder?:D (sorry falls das jetzt ein Lehrer liest, ich denke ihr wisst was ich meine). Also hier ist es nämlich wirklich so, dass Schüler gerne in die Schule gehen und ihre Lehrer mögen, natürlich auch Duzen und sie wie Freunde behandeln. Umgekehrt genauso und das ist das was ich so faszinierend finde. Die Schüler gehen in die Schule und freuen sich. Das kann einerseits daran liegen, dass sie mehr “Spass-Fächer” wie Werken,Tekstil,Stricken,Kunst…haben andererseits auch daran, dass es hier bis zur 7. Klasse grundsätzlich keine Noten gibt und damit kein Druck besteht. Allerdings merkt man das eben auch am Stoff, und was die Kinder wirklich davon behalten, da kann man Deutschland und Norwegen einfach nicht vergleichen, was ich ja auch selber hier in der 12.Klasse merke. Ob das gut oder schlecht ist kann man sich jetzt ewig drüber streiten. Ich sage es ist einfach anders! Das norwegische Schulsystem ist eben sozial und das deutsche extrem auf Leistung ausgelegt. Man kann es einfach nicht vergleichen. Genug über die Schule, ich hatte jedenfalls eine wirklich tolle Woche dort und habe auch meine Klasse wirklich liebgewonnen 🙂

Ein anderes grosses Ereignis war unser Midtårsopphold also Mid-Stay-Camp bei dem wie auch schon beim letzten Camp alle Austaschschüler in Midt-Norge teilgenommen haben. Wie hatten mal wieder unglaublich viel Spass,, auch einige Disskussionsrunden und Einzelgespräche wie immer mit AFS. Dazu muss ich sagen, ich hab es wirklich in noch keinem Moment bereut mit AFS weggegangen zu sein! Man lernt soo viele Leute kennen, die immer für dich da sind:)

Jaaa, dann gab es noc Zeugnisse, was allerdings nicht so gross ist wie in Deutschland. Irgendwie wusste keiner wann wir die bekommen und sie werden beiläufig in ner Vertretungsstunde ausgeteilt.Naja…

Joa das war ziemlich viel und ich glaube jetzt seid ihr alle wieder so ungefähr auf dem Neuesten Stand:)

Und JA wir haben noch eine Woche Schule und dann eine Woche Winterferien :)) Und ich freue mich schon gaaaanz arg, wir fahren nämlich das erste Wochenende nach Åre,Schweden in das Riesenskigebiet und danach fliege ich auf die Lofoten um eine andere Austauschschülerin zu besuchen :))))

Ausserdem nachdem ich viele Fragen nach Bildern bekommen habe, ich hab mal so einige aus Dezember und Januar zusammengesucht:)

Hier an Weihnachten mit Maria:)

Snowboarden in Åre mit Chiara(Italia) und Maria 🙂

Meine beste Klasse!! 5B

Ein bisschen Levanger Landschaft:)

Erster Skiversuch haha 😀

Røros

Ein Rentier 🙂 die sind voll süüss!

Und übrigens wenn ihr irgendwelche Fragen habt oder zu einem Thema mehr wissen wollt, schreibt einfach in die Kommentare, ich freue mich riesig über Rückmeldung!:)

Spanisch in Norwegen 🙂

Und hier die absolut beste Norwegische Musik 😀

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s