227 dager – påske

God Påske!

…oder soll ich lieber Frohe Ostern sagen? Ich möchte euch jedenfalls von meinem ersten (und hoffentlich nicht letztem!!) Ostern hier in Norwegen erzählen!:)

Hier in Norwegen ist es Tradition dass man an Ostern auf die Hytta fährt, auf Skitur geht und gaanz viel Kvikk Lunsj Sjokolade und Apfelsienen isst. Wir haben hier nur eine Woche Ferien, die Woche vor Ostern. Dazu muss ich sagen, dass hier die ganze Woche vor Ostern “gefeiert” wird, allerdings heute am Ostersonntag nicht wirklich etwas besonderes war. Auch ein Osterhase scheint hier nicht zu existieren 😦 Wie ich wahrscheinlich schon irgendwann mal erwähnt habe, ist es hier “normal” dass eine Familie ein Hytta hat, bzw machmal auch nur die Grosseltern oder entferntere Familienmitglieder. Wir jedenfalls sind am Anfang der Woche für drei Tage auf die Hytta von Mormor und Morfar gefahren und waren dann dort mit der Familie. Wir haben viiiiel Süsses gegessen, waren auf Skitur im allerdings sehr sparlichen Schnee und haben ganz viele Kartenspiele gespielt. Mittwoch waren wir dann für einen Tag in Åre. Diesmal waren alle Lifte offen, die Toppstationen waren bis jetzt immer wegen schlechtem Wetter geschlossen gewesen. Diesmal waren wir also ganz oben und es war super Wetter, super Schnee, ein Traumgelände, fast leere Pisten mit gaanz viel Platz und quasi null Liftanstehzeiten. Zusammengefasst kann ich sagen es war einfach ein Traumtag auf der Piste! *_* Donnerstag sind wir dann nach Kvila auf die Hytta von Freunden gefahren, das liegt in der Nähe von Røros, also in den “Bergen” und jeder der schonmal etwas von Røros gehørt hat weiss, dass es dort wirklich eiskalt ist. Und dort waren dann wirklich Massen an Schnee! So viel Schnee habe ich noch nie gesehen und es war unglaublich 🙂 Wir mussten erstmal dort alles auf Skiern zu der Hytta bringen (waren ja “Nur” 4 Kilometer :D) wofür wir eine ganze Weile gebraucht haben, da schlechtes Wetter und Schneesturm war und der Schnee extrem tief war.

Da braucht man dann doch ziemlich viel länger! Wir sind dort auch 3 Tage geblieben, waren auch auf Skitur aber dismal ohne Loipe im Tiefschnee und das ist echt anstrengend  😀 Dort haben wir dann auch Würstchen gegrillt und viel Schokolade gegessen (ich habe weisse bekommen:D), so ganz typisch Ostern in Norwegen. Es war echt schön und wir hatten eine wirklich schöne Zeit im tiefen Schnee:) Und ja, ich muss sagen, man sollte gar nicht erst versuchen sich ohne Skier fortzubewegen so tief wie man einsinkt 😀 Dort haben wir dann auch eine grosse Schneehöhle und Sofas mit Tisch gebaut. Man muss sich ja beschäftigen;)

Toppstasjon in Åre

“Gladpåsk” – Frohe Ostern!

Ich habe Osterpost bekommen *_* DANKE!!!

Jetzt Bilder von der Hütte:)

 Auf dem See mit etwas weniger Schnee

 “Fensterblick”

 An dem Haus sieht man dass ziemlich viel Schnee lag:) Und alle ausser mir haben gesagt, dass dieses Jahr so wenig Schnee dort liegt 😮

 So lässt es sich gut aushalten 🙂 Kreuzworträtsel und Limonade 😀

 “Påskekos på Hytta”

 Mein Lieblingsbild (habe aber nicht ich gemacht)! Es war so ein super Wetter ❤

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s